Wochenendseminar „ENDLICH LEBEN“

Unsere Biographie ist geprägt durch einen Wechsel von Prozessen des Abschiedes und des Neubeginns. 

Abschied meint hier nicht ausschließlich das Lebensende. Themen wie Abschied von einer Beziehung, von einem Körperteil, von körperlicher Stabilität, vom Arbeitsleben etc. sind in dieses Seminar eingebunden.

Beide Seminartage bearbeiten verschiedene Aspekte der Abschiede und bieten die Möglichkeit, sich mit dem eigenen Erleben, den Empfindungen zu beschäftigen. Verdeckte Ängste und Glaubenssätze können sichtbar, reflektiert und gegebenenfalls verändert werden.

Das Seminar wird durch Anja Bodem begleitet. 

In einer vertrauensvollen, achtsamen Atmosphäre wird es unter anderem durch aktive Übungen, Gespräche, Kurzaufstellungen, Aspekte aus der Biographiearbeit, Meditationen den Teilnehmenden ermöglicht, ihre persönlichen Empfindungen zu reflektieren und zu bearbeiten.

Durch Reflexion der biografischen Vergangenheit eröffnet sich ein Weg, die Gegenwart besser zu verstehen und zu verarbeiten. Das Erkennen und Nutzen eigener Ressourcen ermöglicht es zudem der Zukunft vertrauensvoll entgegen zu sehen.

Ist es möglich, dass nicht nur „jedem Anfang ein Zauber innewohnt“, wie Hermann Hesse es so wunderbar ausgedrückt hat, sondern auch jedem Abschied ein Zauber innewohnen kann?

Vielleicht erkennen wir diesen Zauber in der Regel zeitversetzt, unter Umständen erst nach Jahren.

Dieses Wochenendseminar möchte Menschen unterstützen, diesem Zauber auf die Spur zu kommen.

Seminarwochenende im Herbst:

08.10.22, 13:00 bis 18:00 Uhr
09.10.22, 10:00 bis 17:00 Uhr

19.11..22, 13:00 bis 18:00 Uhr
20.11.22, 10:00 bis 17:00 Uhr

Kosten je Wochenende 150,00€

Die Teilnehmerzahl ist auf 10 begrenzt.

Kontakt

Anja Bodem
Hellbusch 2 • 26197 Großenkneten
Tel.: 0151 25233535 • E-Mail: muttutgut@aol.com

Kontaktformular: